In der Region Oberbayern liegt ein großer Schatz in der Tiefe: Erdwärme kann Wohngebäude, Gewerbe, kommunale Liegenschaften oder auch landwirtschaftliche Betriebe versorgen – klimafreundlich, sicher, witterungsunabhängig, aus der Region, für die Region. Umfangreiche Analysen bestehender geologischer Daten haben ergeben, dass das geothermische Potenzial vorhanden ist, um die Gemeinden Polling (mit ihrem Ortsteil Weiding), Tüßling sowie den südlichen Teil der Stadt Mühldorf am Inn an ein zu errichtendes Fernwärmenetz anzuschließen. Ein sehr gut geeigneter Standort ist bereits gefunden. Diese Webseite soll als transparentes Informationsangebot zu einer fundierten Diskussionsgrundlage beitragen. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Ihr Team von der Erdwärme Inn GmbH & Co. KG

Das Geothermieprojekt - Fernwärme und Klimaschutz

News

27.05.2021
Der Inn bei Mühldorf
In seiner Sitzung am 20. Mai 2021 hat sich der Pollinger Gemeinderat nach intensiver Diskussion einstimmig für die Suche nach geothermischer Energie ausgesprochen. Die Gemeinde möchte von den Vorteilen einer Fernwärmeversorgung durch Geothermie profitieren.
25.05.2021
Schematische Darstellung von Geothermieanlagen
Südlich des Inns, in der Gemeinde Polling hat die Erdwärme Inn GmbH & Co. KG eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Sie untersucht, wie das geothermische Potenzial in der Region Polling bestmöglich für die Fernwärmeversorgung erschlossen werden kann. Eine eigene Webseite stellt der interessierten Öffentlichkeit nun Informationen über das Projekt und die Geothermie im Allgemeinen zur Verfügung.